<polyline points="6.3 22 17.7 12 6.3 2" fill="none" stroke="currentColor" stroke-linecap="round" stroke-linejoin="round" stroke-width="3"></polyline>

Schulsozialarbeit in Zeiten von "Corona"

von

Referent Marcus Becker

Die Schulen sind geschlossen. Unsere Schulsozialarbeiter_innen stehen aber den Kindern und Jugendlichen, auch den Eltern und Lehrpersonen, nach wie vor zu den gewohnten Zeiten zur Verfügung. Nur telefonisch natürlich - die jeweilige Erreichbarkeit finden Sie unten.

Auch die Schulsozialarbeiter_innen vom Verein Young haben auf „home office“ umgestellt, und das ist wichtig: zum einen werden manche Schülerinnen und Schüler gerade in Beratungsprozessen betreut, die wir nicht abreißen lassen wollen. Zum anderen kann die derzeitige, für alle neue Situation, Unsicherheiten und auch Ängste auslösen, die Veränderungen im Alltag können Sorgen machen.

Da kann es helfen, mit einer Person zu sprechen, die die Gefühle ernst nimmt und gleichzeitig Sicherheit und Ruhe ausstrahlt, weiterführende Informationen hat, mit anderen Stellen vernetzt ist und genau weiß, was getan werden kann und wohin man sich noch wenden kann.

Erreichbarkeiten und Kontaktinfos unserer Schulsozialarbeiter_innen

Telefonnumern für Hilfe und Unterstützung:
Rat auf Draht: 147 (rund um die Uhr)
Ö3 Kummernummer: 116 123 (16-24Uhr)
NÖ Krisentelefon:  0800 20 20 16 (rund um die Uhr)
Telefonseelsorge: 142 (rund um die Uhr)
Frauenhelpline gegen Gewalt: 0800 222555
Männernotruf: 0800 246247
P
sychiatrischen Soforthilfe: 01/313 30 (rund um die Uhr)
Kriseninterventionszentrum : 01/406 95 95 (Mo–Fr 10–17 Uhr)

links:
Kriseninterventionszentrum
Gesprächs- und Verhaltenstipps: bittelebe.at.

Zurück